«

»

Nov 23

Coco Banderos

Posted from Panama.

Vor 3 Tagen sind wir auf den Coco Banderos Cays angekommen. Die Inseln liegen 2,5 Meilen vor der Kueste und sind durch ein massives Riff geschuetzt (das bedeutet, dass die Wellen vom Meer am Riff brechen und nicht an unserem Boot). Die Inseln heissen: Dupwala, Guariadup, Oloscuidup und Tiadup sowie ein 10 qm grosses Eiland mit 2 Palmen, welches nicht auf der Karte verzeichnet ist. Die vier Inseln sind je ungefähr so gross wie ein halber Fussballplatz und dicht mit Kokospalmen bestanden. Wir ankern zwischen Tiadup und Oloscuidup.

Hier eine kurze Rezension unseres aktuellen Ankerplatzes im Hinblick auf unsere Erwartungen aus dem letzten Post:

Inseln: Jep, 4 Stueck plus Mikro-Insel mit 2 Palmen – 5 von 5 Sternen
Palmen: Ja, watch out for the Kokosnuss from above – 5 von 5 Sternen
Weisser Strand: Ja, alle Inseln haben weissen Strand drumherum – 5 von 5 Sternen
Unbewohnt: Nur eine von 4 Inseln ist bewohnt – und die Bewohner gehen uns nicht auf den Sack (wahrscheinlich weil wir denen auch nicht auf den Sack gehen) – 4 von 5 Sternen.
Atemberaubende Unterwasserwelt: Kristallklares Wasser, bunte Korallen und Fische in allen Grössen – 5 von 5 Sternen

Bonus: Es gibt unglaublich grosse monströse Riesenmuscheln am Strand, die man ohne schlechtes Gewissen einsammeln kann (da etwaige Schnecken und Krebse längst ausgezogen sind).

Fazit: 5 von 5 Sternen fuer diesen Ankerplatz – wir bleiben noch 2 Tage hier und dann gehts weiter nach Colon.

Unsere aktuelle Position: 09 30,8′ N / 078 37,0′ W

2 comments

  1. Brigitte & Achim

    Hallo ihr zwei!
    Ich lese Muscheln -große-riesengroße Muscheln. Nina, du denkst doch an mich und bringst mir ein paar schöne Exemplare mit. Auch wenn ich sie nicht selbst gefunden habe, würde ich mich riesig darüber freuen 🙂
    Liebe Grüße Ma & Pa

  2. Michael

    Wenn es nicht auf einer Karte verzeichnet ist, gehört es dem ersten der dort seine Fahne hisst. Also fleissig in Besitz nehmen und fetzig benamsen.

Comments have been disabled.